AUSDRUCK DURCH PRÄSENZ - DIE KUNST DER INFORMELLEN REDE
NUTZEN
 
Sie stehen vor einer Gruppe von Menschen und sollen eine Rede oder ein Referat halten. Obwohl Sie inhaltlich bestens vorbereitet sind, fühlen Sie sich unsicher und haben das Gefühl: "Ich komme nicht an". Werden Sie sich bewusst, dass Sie in einer solchen Situation eine Rolle übernehnen, also schlüpfen Sie in diese und Sie werden erleben, wie Sie zusammen mit Ihrer Rolle die Situation meistern. Es geht darum, durch Rollenspiele Ihre Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern und Ihnen Sicherheit zu geben vor Menschen zu sprechen und Gruppen zu führen.
 
INHALT
 
Rollenspielen ist Theaterspielen. Sie lernen in eine Rolle zu schlüpfen und mit Ihrer Rolle zusammen, unterschiedliche Situationen zu meistern. Improvisation, sowie Schnelligkeit und Beweglichkeit im Einschätzen von Situationen werden geschult, welche Ihnen helfen im Moment entsprechend zu reagieren.
 
BEWUSSTSEIN HILFT
 
Zu bemerken wie steh ich da, was machen gerade meine Hände, wohin ist mein Blick gerichtet, hilft Ihnen ein Gefühl für Ihre Außenwirkung zu bekommen und diese dementsprechend bewusst einzusetzen. Nur ein Bruchteil der Kommunikation funktioniert über den Inhalt, der große Rest über den gesamten Körper.
 
EINEM WACHEN KÖRPER WIRD ZUGEHÖRT

Finden Sie Kontakt zu Ihrem Körper und lernen Sie, ihn gezielt zu entspannen, um entspannt bei Ihrem Vortrag bleiben zu können und eine angenehme Stimmung zu vermitteln.

STIMME KOMMT VON STIMMUNG
 
Lernen Sie Ihre Stimme kennen. Finden Sie den Spaß, mit ihr zu spielen und erweitern Sie Ihre Möglichkeiten, um angstfrei und mit Freude vor anderen Menschen sprechen zu können.
 
ZIELSETZUNG
 
In jeder Situation übernimmt man eine Rolle. Trainieren Sie in eine solche zu schlüpfen und genießen Sie die dadurch gewonnene Freiheit und Sicherheit in der freien Rede.
Improvisationstheater schult Beweglichkeit, Flexibilität und Entspannung in Stresssituationen.